easy web design software

Eiterschlangen

Eiterschlangen war ein Cassetten-Musik-Projekt und existierte ca. von 1986 bis 1990.
Einige Stücke bzw. Tapes wurden auf dem Label Turnabout Tapes (Turn-A-Bout Tapes) veröffentlicht. 

Eiterschlangen was a tape-project from 1986 - 1990. Some tracks were published by the Label Turnabout Tapes (Turn-A-Bout Tapes) back then.

Die Wüste Ti​-​Amo (1990)

Rachsüchtig-aggressive Liebes-Klamotten verpackt in Beats gepaart mit Jazzigem und Schwermut.

Favorites:
Blutgeld, Die Wüste Ti-Amo, Weihnachtslied

Fraglich:
einige der restlichen Stücke (nervig, hektisch, hysterisch oder auch peinlich) 

english:
Digital 4-Track-to-Tape Remaster from 1990. 
Eclecticism is growing. Revengeful-agressive love-things settled in beats paired with Jazz and Schwermut. 

Artwork: Andreas Rauth

Ein Buhhaus/Zwangstat (1988)

Mini-Tape Kollaboration mit Phase Pervers, ursprünglich erschienen bei "Turn-A-Bout-Tapes" (Turn 020).

Ein schwerer Klumpen - für Hartgesottene.
Eiterschlangen widmen sich dem Tod in drei Stücken, Phase Pervers schlingt einen in eine eigene Welt. 

english:
A collab with the Düsseldorf Philosopher Siegfried Fischer aka Phase Pervers, originally published by "Turn-A-Bout-Tapes".
A heavy-weighted one. Eiterschlangen devotes three tracks to death. Phase Pervers draws into his own world.

Welt voll Hurengesabbel (1987)

Multiinstrumental, hysterisch, vielstimmig. Sterbenskranke Lieder unter Nietzsche-Einfluss.

Favorites:
Ahnenbergung, Christgespenst, Birdies town, Leben so schön, Good morning Butternussöler

Pathetisch:
Mein Thomas, Unterm Deckel, Mutter Teufelin, Abschied
Nervig:
Ab wie Vieh, Koch und Esser

english:
Not only masochistic deathly sick songs under the influence of Nietzsche. Hysterical, multiinstrumental 4-Track Stuff (with overdubs).

Aus der verlassenen Einsamkeit  (1987)

Ursprünglich erschienen bei Turn-A-Bout Tapes (Turn 009). Krude. Vorläufer von "Liebe", "Thomas Liebe", "Sonic Ensemble", "Thomekk" und alles davon drin, nur schriller, rauer.
Romantische Songs unterbrochen von Dissonanzen und Elektronischem. Mehrstimmige Vokalkaskaden treffen die No New Yorker-Schule und Pathos.

Favorites:
Und wir gaben uns den Rest, Das wortlose Glück, Fleisch, Rainy day, Mysterien

english:
4-Track-to-Tape. Remastered. 
Romantic songs interrupted by dissonances and synth-noises. Multi-Voice-Cascades meet No New York pairing with teutonic verve.